Reya Dawnbringer

Magic: the Gathering in Dresden und Umgebung

Magic Origins Draft

Philipp Herzog, 28. Juli 2015

 

Kommentar von DSD-Steve am 29. Juli 2015

Das Rauschen ist so stark, kann man sich leider nicht anschauen. Wenn man schon ein 5€ Headset benutzt, dann sollte man zumindest einen Rauschfilter drüber packen..

Kommentar von Maik am 29. Juli 2015

Hab aufgehört zu schauen, als ihr dann P2P3 Nissa´s Pilgrimage NICHT!!!!!! genommen habt, obwohl das eure SINNLOSE Begründung war, als FIRST!!!!!!Pick dieses vollkommen dumme Enchantment über dem ENDGEILEN Fleshbag Marauder zu nehmen und danach einfach mal solide schwarz zu picken.

Sorry Jungs, aber entweder ist Origins nicht euers, oder draften im Allgemeinen nicht.

Kommentar von Moritz am 29. Juli 2015

Erst einmal danke an Philipp für das Video! Ich weiß wie viel Mühe es macht ;)

@Steve du hast absolut Recht da sollten sie daran arbeiten ;)

@Maik reiß dich mal ein bissel am Riemen! Selbst WENN deine Kritik in irgendeiner Art angebracht ist, dann kann man das auch in einem ordentlichen Ton bzw. lesbaren Deutsch formulieren!
Origins ist seit knapp 2-3 Wochen (auf MTGO seit 1 Woche) auf dem Markt und die Drafterfahrung ist noch nicht besonders voran geschritten! Philipp hat sich halt an einer neuen und noch relativ unbekannten Draftumgebung versucht und dass er da noch nicht alles richtig macht, sollte man erstmal verzeihen!
Aber da du ja der Meister vorm Herrn zu sein scheinst, bitte ich deine 20-30 Drafts in denen du absolut Null Fehler machst, mal bitte alle hoch zuladen und uns mit deinem "Können" zu erfreuen ;) aber ich schätze mal da wird nicht viel kommen...
Außerdem kannst du deine billige Verallgemeinerung (draften wäre nicht ihres), gekonnt steckenlassen!
LG Moritz :)

Kommentar von Maik am 29. Juli 2015

Ruhig, Großer....
Ich kann nichts dafür, wenn dein Gehirn nicht dafür gemacht ist, vielen aneineander gereihte, durch Komma getrennte und daher phonetisch gut formulierte Sätze, in eine für dich leicht verständliche Simpelsatzbauweise zu übersetzen.
Aber ich geb mit Mühe. Ab jetzt. Damit das Nivea-Handcremebedürfnis hier mal wieder steigt.
Natürlich habe ich keine 20 oder gar 30 Videos im Ärmel, da mir für so etwas die Zeit zu schade ist. ABER wenn man wirklich P1P1 das Entchantment pickt, das ist die Route, die die beiden eingeschlagen haben, eher suboptimal gewählt. Neue Umgebung hin oder her, es ist ein CoreSet, mit CoreSet Draftregeln. Und selbst wenn man im Lategame ALLE Länder dieser Welt verwursten kann, ob nun MonoRot oder mit Splash, das ist einfach KEINE, in keinster Weise, nie und nimmer, nada, niente, njet kein Firstpick, wenn man den Zombie daneben zur Auswahl hat. Egal, in welcher Draftumgebung. Und wenn die beiden so fähig sein sollen, was ja durchaus sein kann, dann sollten die das wissen.

Aber nun denn, sei es drum, man kann auch als schlechtes Beispiel dienen, solang man kritikfähig ist.

Kommentar von Moritz am 29. Juli 2015

Lieber Maik, ich gehe jetzt mal nicht auf deine "coolen" Aussagen bezüglich meines Gehirns ein ;)

Aber ich stelle dir mal eine ehrliche Frage: wie viele OriginsDrafts hast du schon gemacht?

Bei mir sind es so ca. 8-10 mit guten, mittelguten und schlechten Ergebnissen (ich steh dazu auch Fehler zu machen).
Und was ich dir versichern kann, auch wenn du es nicht verstehen wirst/willst: der Zombie ist absolut mittelmäßig in diesem Format!
Und im Gegenteil zu dir versuche ich meine Aussage auch zu begründen :)

1. Karten wie Pia und Kiran Nalanar, Gideons Phalanx, Priest of the Bloodrite, Despoiler of Souls, Dwynen's Elite, Knightly Valor, Thopter Engineer, Aspiring Aeronaut, Dragonfodder, Ghirapur Gearcrafter und Foundry of the Consuls (nur um ein paar zu nennen) machen den Marauder nicht nur schlechter sondern an vielen Stellen schlichtweg Scheiße bis unspielbar (ich verzichte jetzt auch viele "!", denn das macht ein Argument nicht kräftiger).
2. Karten die einen ETB-Trigger haben und bei denen man gerne bereit ist sie gegen einen 3Mana Dork zu tauschen - Elvish Visionary nur um mal einen zu nennen, und auch davon gibt es eine Menge!
3. Viele gute Removal im Format (wie zb. Claustrophoia oder Suppression Bonds) bis mittelgute Removal sind Entchantments, bei denen sich der Gegner freut wenn er seinen Man opfern kann.

Das sind nur 3 Punkte gegen ihn, dass er in jeden nachgelegten Thopter/-Produzenten oder kleinen Miniman läuft und umfällt, lassen wir erstmal bei Seite.

Auf das Entchantment, welches die beiden vollkommen zu recht firstgepickt haben, gehe ich nicht weiter ein, denn wer nicht sieht wie krass das Ding ist, der sollte es lassen hier zu schreiben! Ich habe oft genug gegen es gespielt und jeder x/1 oder x/2 man ist unauspielbar ;)

Also ich wäre sehr gespannt auf deine Argumente für den Marauder (Punk 3. von mir ist ein vertretbarer ;) , aber ich warte auf deine!)

LG Moritz :)

Kommentar von TimF am 29. Juli 2015

Jo gerade nen MTOG Draft gemacht - 2 von 3 Runden hatten meine Gegner diesen Zombie... er war immer scheiße und hat mich nie gestört, denke mal kann aber auch Situationen geben wo er eventuell nen bissl was macht ;)