Reya Dawnbringer

Magic: the Gathering in Dresden und Umgebung

Diese Ausfahrt lohnt nicht mehr

Da war er, der mächtige Bannhammer der Küstenzauberer. Es war klar, dass sich kurz vor der Pro Tour etwas am Modern-Format ändern würde. Aber insgesammt kommen die Änderungen doch irgendwie mit einer vollen Breitseite, und manch einen hat es ziemlich kalt erwischt. Hier noch mal eine kleine Übersicht:

Treasure Cruise – Gebannt!
Dig Through Time – Gebannt!
Birthing Pod – Gebannt!
Golgari Grave-Troll – Wieder erlaubt.

Dass es den neuen besten Kartenzieher erwischen würde, war irgendwie schon eine ziemlich sichere Wette. Wobei ich ja doch die Hoffnung hatte, dass Wizards hier mal etwas Akzeptanz zeigen. Zumal sich die Delver-Decks in den letzten Wochen ganz schön unter Druck befanden und auf dem Rückzug waren. Birthing Pod ist hier eher eine Überraschung. Doch wenn wir ehrlich sind, dann haben wir schon vor einem Jahr darauf spekuliert und gehofft, dass uns diese Toolbox nicht mehr lange begleiten wird. Auf jeden Fall dürften wir damit erstmal wieder für ein Jahr sicher vor Veränderungen sein – außer natürlich, die Pro Tour bringt etwas besonders Absurdes zum Vorschein.

Wir haben jedenfalls auch ohne Pro Tour und ohne große Vorbereitungszeit ein neues Modern-Turnier abgehalten. Diesmal lud der Comic Tempel zum Modern PPTQ ein. Zusammen mit den beiden Judges Martin und Philipp gab es ein entspanntes, professionelles 5-Runden-Turnier für 25 Leute inklusive Top8. Das Finale haben dann zwei Leipziger, Stefan Kramm und Werner Derpmann, ausgetragen. Stefan konnte mit Burn den Sieg nach Hause fahren und darf am 25. April zum Regional PTQ antreten.

Wenn man mich im Vorfeld gefragt hätte, welche Decks ich zum Turnier erwarten würde, dann wäre meine Antwort gewesen: Sehr viel Junk, ordentlich Burn und Affinity und sonst jedes andere bestimmt auch. Burn im Osten ist ja immer so eine Sache. Wenn man glaubt, es kommt ganz viel, dann ist keines da. Und wenn man es nicht auf dem Schirm hat, dann ist es plötzlich das am meisten gespielte Deck. Ich jedenfalls war froh, dass ich meine Kor Firewalker im Sideboard eingepackt hatte, denn unser Meta sah dann ziemlich genau so aus:

Gesamt25 
Junk416,00%
Zoo416,00%
Burn312,00%
Tron28,00%
Jeskai28,00%
Sonstige1040,00%

Also die hohe Zahl an Junk hab ich so erwartet. Dass es so viele Zoo-Decks sind, war auch recht logisch, denn das jetzt gebannte Pod-Deck hat eigentlich die Zoo-Varianten verdrängt. Durch den Bann von Birthing Pod ist jetzt also wieder mehr mit Wild Nacatl zu rechnen. Nur ein Affinity-Deck war diesmal dabei, aber auch sonst gab es eigentlich alle Decktypen. Und nach einer totalen Abstinenz wärend der KTK-Phase gab es auch mal wieder ein Splinter Twin-Deck. Ansonsten eigentlich wenig Neuerungen; ein paar einzelne Fate Reforged-Karten haben es in die Decks geschafft, und Jamie, der schon in der Reckenecke mit seinem Dregdevine-Deck in die Top8 kam, hat auch gleich den befreiten Golgari Grave-Troll von der Leine gelassen. Allerdings war auch mit dem Troll im Viertelfinale wieder Endstation.

Vielleicht schaut ihr genauso gespannt wie ich auf die anstehende Pro Tour. Ich hoffe ja, dass sich dort ein sehr umfangreiches Meta zeigen wird. Ich selber rechne, wie auch in Dresden, mit viel Junk und Zoo, aber auch Storm dürfte wieder stärker vertreten sein.

Wenn ich mal ein paar Tipps ins Blaue machen darf, dann würde ich folgende Decks erwarten:
Willi Edel, Paul Rietzl und Patrick Chapin spielen Junk.
Patrick Dickmann wird Splinter Twin spielen.
Frank Karsten (ist er eigentlich qualifiziert?) spielt Affinity. (als Mitglied der Hall of Fame ist er das – Anm. d. Red.)
Brian Kibler und Creg Wescoe spielen Zoo – mit Siege Rhino!
Shaun McLaren spielt Jeskai Control
Und irgendwer von Channel Fireball, vielleicht sogar Shahar Shenhar, spielt Storm und kommt damit in die Top8.
Ich rechne aber auch mit einem bisher wenig bekannten Spieler, der mit GR Tron an der Top8 anklopfen wird.
Und besonders gespannt bin ich auf die Entscheidung von Till Riffert. Ich denke er wird sich zwischen Scapeshift und Junk entscheiden.
In der Top8 gibt es maximal 2 Junk, mindestens ein Storm Deck, vielleicht ein Splinter Twin und mindestens eines aus der Gruppe: Tron, Bloom Titan und Blue Moon.
Ich bin gespannt auf eure Meinungen dazu.

Übrigens, Moritz hatte gefragt, welches Format wir uns für den nächsten PPTQ wünschen. Ich bin für Vielfältigkeit und plädiere dafür, dass im Jahr 2x Modern, 1x Standard und 1x Sealed/Limited angesetzt wird. Ich kann aber auch voll damit leben, wenn wir nur noch Modern spielen. ;)

Und hier noch als Anhang, die Decklisten der Top8:

#1 Stefan Kramm – Burn
4 Goblin Guide
4 Monastery Swiftspear
4 Eidolon of the Great Revel
2 Grim Lavamancer
4 Lightning Bolt
4 Lava Spike
4 Lightning Helix
4 Boros Charm
3 Searing Blaze
4 Rift Bolt
4 Skullcrack
4 Wooded Foothills
3 Arid Mesa
4 Sacred Foundry
4 Mountain
4 Bloodstained Mire
Sideboard:
1 Searing Blaze
2 Wear // Tear
2 Combust
3 Kor Firewalker
4 Leyline of Punishment
3 Smash to Smithereens

#2 Werner Derpmann – Tribal Zoo
1 Birds of Paradise
4 Noble Hierarch
4 Wild Nacatl
2 Qasali Pridemage
4 Tarmogoyf
3 Geist of Saint Traft
2 Loxodon Smiter
4 Siege Rhino
4 Lightning Bolt
2 Path to Exile
2 Abrupt Decay
4 Tribal Flames
2 Bant Charm
1 Breeding Pool
1 Forest
1 Godless Shrine
1 Plains
1 Sacred Foundry
1 Stomping Ground
1 Temple Garden
1 Watery Grave
2 Bloodstained Mire
4 Flooded Strand
4 Verdant Catacombs
4 Windswept Heath
Sideboard:
2 Unified Will
1 Slaughter Games
3 Rhox War Monk
2 Negate
2 Lingering Souls
2 Creeping Corrosion
2 Crackling Doom
1 Abrupt Decay

#3 Sebastian Deibel – Skred
2 Scrying Sheets
21 Snow-Covered Mountain
4 Skred
4 Lightning Bolt
3 Relic of Progenitus
1 Pyrite Spellbomb
4 Magma Jet
2 Volcanic Fallout
2 Anger of the Gods
4 Boros Reckoner
4 Koth of the Hammer
1 Chandra, Pyromaster
1 Thundermaw Hellkite
3 Stormbreath Dragon
4 Blood Moon
Sideboard:
2 Shattering Spree
1 Shatterstorm
3 Guttural Response
1 Relic of Progenitus
4 Chalice of the Void
2 Boil
2 Dismember

#4 Florian Klinkert – Junk
1 Godless Shrine
1 Temple Garden
3 Overgrown Tomb
2 Swamp
1 Plains
1 Forest
2 Stirring Wildwood
1 Twilight Mire
2 Treetop Village
2 Tectonic Edge
1 Urborg, Tomb of Yawgmoth
4 Verdant Catacombs
4 Windswept Heath
4 Liliana of the Veil
2 Scavenging Ooze
4 Dark Confidant
4 Tarmogoyf
4 Siege Rhino
4 Thoughtseize
3 Inquisition of Kozilek
3 Abrupt Decay
3 Lingering Souls
2 Path to Exile
1 Dismember
1 Abzan Charm
Sideboard:
4 Fulminator Mage
2 Choke
2 Creeping Corrosion
2 Timely Reinforcements
1 Celestial Purge
1 Golgari Charm
1 Stony Silence
1 Thrun, the Last Troll
1 Scavenging Ooze

#5 Chris Klimke – Junk
4 Verdant Catacombs
3 Marsh Flats
2 Windswept Heath
1 Stirring Wildwood
2 Overgrown Tomb
1 Godless Shrine
1 Temple Garden
2 Tectonic Edge
1 Twilight Mire
2 Treetop Village
2 Swamp
1 Plains
2 Forest
4 Liliana of the Veil
2 Scavenging Ooze
4 Dark Confidant
4 Tarmogoyf
4 Siege Rhino
2 Courser of Kruphix
3 Thoughtseize
3 Inquisition of Kozilek
4 Abrupt Decay
2 Lingering Souls
2 Path to Exile
1 Slaughter Pact
1 Maelstrom Pulse
Sideboard:
3 Fulminator Mage
2 Creeping Corrosion
1 Thrun, the Last Troll
2 Stony Silence
1 Golgari Charm
1 Timely Reinforcements
1 Engineered Explosives
1 Back to Nature
1 Lingering Souls
1 Drown in Sorrow
1 Batterskull

#6 Jaime Campos – Dredgevine
2 Bloodghast
4 Gravecrawler
4 Murderous Cut
2 Stinkweed Imp
4 Faithless Looting
1 Flamewake Phoenix
4 Satyr Wayfinder
4 Vengevine
3 Hooting Mandrills
2 Golgari Grave-Troll
2 Abrupt Decay
4 Grisly Salvage
3 Lotleth Troll
1 Tymaret, the Murder King
3 Blackcleave Cliffs
1 Blood Crypt
4 Bloodstained Mire
3 Copperline Gorge
1 Forest
3 Overgrown Tomb
1 Swamp
4 Verdant Catacombs
Sideboard:
2 Abrupt Decay
2 Ancient Grudge
2 Creeping Corrosion
1 Darkblast
2 Gnaw to the Bone
1 Golgari Charm
1 Rakdos Charm
1 Slaughter Games
3 Thoughtseize

#7 Steffen Gursinky – Twin
4 Misty Rainforest
4 Scalding Tarn
5 Island
3 Sulfur Falls
3 Steam Vents
1 Mountain
1 Stomping Ground
1 Desolate Lighthouse
1 Tectonic Edge
4 Deceiver Exarch
2 Pestermite
3 Snapcaster Mage
2 Spellskite
1 Kiki-Jiki, Mirror Breaker
1 Vendilion Clique
4 Lightning Bolt
4 Serum Visions
3 Remand
2 Cryptic Command
2 Spell Snare
1 Flame Slash
1 Electrolyze
1 Repeal
1 Peek
1 Izzet Charm
4 Splinter Twin
Sideboard:
2 Negate
1 Nature's Claim
1 Engineered Explosives
1 Dispel
1 Relic of Progenitus
1 Combust
1 Batterskull
1 Anger of the Gods
2 Ancient Grudge
1 Keranos, God of Storms
3 Blood Moon

#8 Alex Steinbeiß – Jeskai Midrange
3 Flooded Strand
2 Arid Mesa
4 Scalding Tarn
3 Steam Vents
2 Hallowed Fountain
1 Sacred Foundry
1 Plains
1 Mountain
2 Island
2 Tectonic Edge
4 Celestial Colonnade
4 Geist of Saint Traft
4 Restoration Angel
3 Snapcaster Mage
1 Kiki-Jiki, Mirror Breaker
1 Thundermaw Hellkite
1 Batterskull
3 Path to Exile
4 Lightning Bolt
4 Lightning Helix
4 Mana Leak
2 Spell Snare
3 Electrolyze
1 Sphinx's Revelation
Sideboard:
2 Stony Silence
2 Wear // Tear
3 Kor Firewalker
1 Keranos, God of Storms
1 Wrath of God
1 Spellskite
1 Engineered Explosives
1 Relic of Progenitus
1 Combust
1 Sowing Salt
1 Celestial Purge

Alexander Steinbeiß, 04. Februar 2015

 

Kommentar von Benjamin am 05. Februar 2015

Danke Alex, v.a. für's Abtippen der Decklisten.

Jon Finkel wird Storm spielen, so wie letztes Mal. Till machte bei unserem ersten Aufeinandertreffen beim PPTQ in Chemnitz den Eindruck, dass er ein typischer Midrange-Spieler ist, ich denke also mal, er wird eher Junk spielen als Scapeshift.

Ich hoffe, dass Junk Aggro mit Wilt-Leaf Liege groß rauskommt. Das Deck hat ein gutes Junk Matchup, ohne viel gegen Combo einzubüßen, weil man ja immer noch Discard spielt. Bin mal gespannt.

Kommentar von Alexander [aus Dresden] am 10. Februar 2015

Tja da die PT nun durch ist, lag ich mit meiner Vorhersage ja ziemlich falsch. Vorallem Storm scheint, jetzt wo Burn doch halbwegs sauber platziert ist, eben doch schwieriger zu sein. Anderseits haben auch weder Paul Rietzl noch Chapin auf Junk gesetzt. Dagegen gefällt mir die Tasigur-Twin Variante, die Dickmann und T.Anderson (und vermutlich auch von Brad Nelson) gespielt wurde.