Reya Dawnbringer

Magic: the Gathering in Dresden und Umgebung

Dresden Delve

Wir haben mal wieder Modern gespielt. Und so langsam kommt auch in Dresden an, dass Delve (in Treasure Cruise und Dig Through Time) ziemlich mächtig ist. Dennoch haben bei Weitem nicht alle die Fähigkeiten dieser neuen absoluten Top-Karten ausgenutzt. Die erste Überraschung gleich vorweg: Affinity hat nicht gewonnen (HURRAH)! Lag übrigens daran, dass keiner Affinity gespielt hat.
Ernsthaft.
Kein Einziger!

Für heute möchte ich mich jedoch etwas kurz fassen und einfach ein paar kleine statistische Werte liefern, denn ich habe die Decks mal nach Farben verteilt. Mitgemacht haben 21 Teilnehmer und die Farbverteilung sah so aus:
Rot: 16 = 76,2%
Blau: 12 = 57,1%
Weiß: 11 = 52,4%
Grün: 6 = 28,6%
Schwarz: 6 = 28,6%

Also drei von vier Spielern haben Gebirge im Deck gehabt, und jeweils über die Hälfte hatten Inseln oder Ebenen. Das heißt also für den Moment: Entweder man spielt irgendwas mit Burn, oder man spielt irgendwas zum Burnspells durch Delvesprüche ziehen. Klingt ja auch logisch, nicht wahr?

Zu den Decktypen, die mehr als einmal vertreten waren, gibt es eigentlich nicht viel zu sagen: 4x Blau-Rot-Delve(r), 3x Burn (davon zwei mit minimalem Weiß-Splash und eins mit Goblins), 2x Scapeshift und 2x UB Faeries. UR-Delver scheint auch im Moment das stärkste Deck zu sein und hat im Endspiel knapp gegen die Überraschung des Tages – Blau-Rot Landdestroy-Control – verloren. Gratulation an Sebastian Deibel für dieses grandiose Deck. 4x Frost Titan ist irgendwo nicht der Finisher, den man erwartet, der aber in deinem Deck einfach grandios kommt. Ich durfte selbst dagegen verlieren. ;)

In den 11 Decks mit 9 oder mehr Punkten war Blau die dominierende Farbkombination und direkt 8x vertreten. Und bis auf eine Ausnahme spielte jeder von diesen entweder Treasure Cruise oder Dig Through Time. Auf den hinteren Plätzen gab es dann nur noch zwei von 10 Decks, welche die Kartenzieher nutzten. Das zeigt die absolute Dominanz dieser blauen Sprüche.

Wir schauen gespannt auf den Grand Prix nach Madrid, an dem wir mit einem 5-Mann-Team teilnehmen werden und rechnen eigentlich jetzt schon, dass spätestens ab dem 23. Januar (dem Release von Fate Reforged) die Modern-Banned-Liste um mindestens einen Eintrag erweitert wird. Übrigens genau zwei Tage später gibt es dann im Comic Tempel den PPTQ im Format Modern, mit eben dieser neuen Banned-Liste.

Also bis zum nächsten Modern Turnier, am 30.11., delvt und wühlt so lange ihr noch könnt!

Euer Alex

Alexander Steinbeiß, 07. November 2014